Freitag, 14. Oktober 2016

Produkttest: Kinesiologie-Tape für die Selbstanwendung

Hier kommt mein Testbericht zum   

Kinesiologie-Tape für die Selbstanwendung



Lieferumfang:
Geliefert wurde das 3er Set in schwarz in einer stabilen Plastikdose mit Schraubverschluss. Eine Anleitung ist nicht enthalten.

Auspacken:
Das Material fühlt sich angenehm an, wie ein leichter Verband. Das Tape ist sehr elastisch und reißfest.


Test:
Gestestet wurde am Knie meines Partners, der immer wieder Knieprobleme hat.
Eine Anleitung ist nicht enthalten, hier ist es aber auch sinnvoll, sofern man keine Praxisübung hat, nach geeigneten Videos zu googlen.
Das Video ist absichtlich von Anfang bis Ende so gefilmt, da dies eine erstmalige Anwendung ist, also nach Sehen eines Videos und noch nie zuvor selbst ausprobiert.
Die Anwendung ist denkbar einfach, das Tape lässt sich ziehen und wenden, wie man es gerne hätte und lässt sich auch sehr gut befestigen. Selbst bei nicht vorher abgerundeten Ecken hält das Tape fest.
Das Tape verblieb zum Praxistest drei Tage und drei Nächte durchgehend am Knie. Das Tape hat die ersten beiden Tage sehr gut gehalten und das Knie fühlte sich gestützt an und mein Partner hatte weniger Schmerzen und das trotz voller Beinbewegung.  Am dritten Tag wurde das Tape lockerer und gab nicht mehr den gewünschten Halt.
Ein Tausch des Tapes nach zwei Tagen halte ich deshalb für sinnvoll.

Fazit:
das Tape ist durchaus empfehlenswert, auch eine Anwendung für Laien ist nach Videoanleitung möglich und hilfreich.
Ein über mehrere Tage tragen halte ich jedoch für nicht möglich, da das Tape nach etwa 2 Tagen ausleiert. Aber bei zweitägigem Wechsel hat das Tape sehr gute Ergebnisse.
Der Preis ist in Ordnung.

Das Produkt wurde mir freundlicherweise kostenlos und unverbindlich zum Testen überlassen, was meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst hat.